Bannerbild
Lea LaDoux

Samstag, 16. Mai, 2020  20 Uhr  Scenario Halle

Lea LaDoux

Singer-Songwriterin aus Karlsruhe

Support UlLTRAMAYRIN

Wenn man Lea LaDoux mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es authentisch.

Jede Faser ihres musikalischen Daseins repräsentiert Lea. Lea, wie sie sein möchte, Lea, wie sie sein darf. Ihr erstes Album „genuine“ spiegelt genau diese Vulnerabilität wieder und verarbeitet mit einer unglaublichen musikalischen Kreativität ihre Reise der Selbstfindung. Ihre Treue gegenüber ihrer Leidenschaft – der Musik – stellt sie dabei immer wieder neu unter Beweis.

So gelingt es Lea, sich mit ihrer neuen Musik ein weiteres Mal neu zu erfinden ohne dabei an Authentizität zu verlieren. Nach Indie-Pop findet sie den Mut und die Inspiration sich voll und ganz ihrem wahren Ich zu widmen: dem Mainstream Pop.

Mit neuem Selbstbewusstsein präsentiert die Singer-Songwriterin aus Karlsruhe sich und ihre Musik. Musik, die so nah und unverfälscht ist, wie sie selbst. Vor allem musikalische Einflüsse, die sie von Kindesbeinen an begleiten, finden den Weg in ihre Lieder. So ist es unverkennbar, dass das „90s-Kid“ in ihr nun zum Zuge kommt. Egal, ob durch Einflüsse aus ihrer Kindheit und Jugend, wie beispielsweise Britney Spears und N‘Sync oder aktuelle Künstler wie Taylor Swift, Katy Perry und Ariana Grande.

Ihr gelingt der perfekt abgestimmte Mix aus Talent und Können. Mit einer Leichtigkeit vermittelt sie ihren Zuhörern dennoch Power und Message. Lea LaDoux macht Musik, die Spaß macht. Musik, die dazu einlädt, einfach loszulassen und alles um sich herum zu vergessen.